Fragola Fabbri
Käsekuchen mit Fragola Fabbri

Käsekuchen mit Fragola Fabbri

25 Minuten + Kühlung

Teilen
Fragola Fabbri 600g
Fragola Fabbri 600g Siehe Details
ZUTATEN

(Backorm ø 24 cm):

  • 200 g trockene Kekse 
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 300 g streichfähiger Käse
  • 50 g flüssige Sahne
  • 100 g Mascarpone
  • 80 g Puderzucker 
  • Schale einer halben Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 12 g Gelatineblätter 
  • Fragola Fabbri
  •  
ZUBEREITUNG
  1. Den Boden zubereiten: Die zerkleinerten Kekse mit der geschmolzenen Butter vermischen, in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und gleichmäßig andrücken. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, ausdrücken und in 20 g heißer Sahne auflösen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem kleinen Messer entfernen und in die heiße Sahne geben.
  3. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen cremig schlagen. Die heiße Sahne mit der Gelatine darin hinzufügen.
  4. Zum Schluss die in Stücke geschnittenen Fabbri-Erdbeerfrüchte hinzufügen und mit einem Spatel verrühren. Die Masse in die Form füllen, auf den Biskuitboden gießen und ca. 1 Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen. Mit Fabbri-Erdbeerfrüchten und Sirup servieren.
Andere Rezepte mit Fragola Fabbri